Die Community zu .NET und Classic VB.
Menü

Algorithmen

 von 

Beschreibung des Herausgebers 

Bild des Buches

Das Buch bietet einen Überblick über die wichtigsten gegenwärtig benutzten Algorithmen am Beispiel der Programmiersprache Pascal. Als Lehrbuch bietet es eine umfassende Einführung und kann anschließend als verläßliches Nachschlagewerk verwendet werden.

Aus dem Inhalt~Elementare Datenstrukturen~Bäume~Rekursion~Analyse und Implementation von Algorithmen~Sortieren & Suchen~Verarbeiten von Zeichenfolgen~Geometrische Algorithmen~Algorithmen für Graphen~Mathematische Algortihmen (u. a. Gaußsches Eliminationsverfahren, Arithmetik)

Informationen zum Buch 

Titel: Algorithmen
Untertitel: -
Autor/en: Robert Sedgewick
Verlag: Addison Wesley
Erstausgabe: 1998
Seiten: 744 gebunden
inkl. CD: Nein
ISBN: 3-8931-9301-4
Preis: 40,40 EUR
Sprache: Deutsch
Bestellen:  

Kommentar von Björn Kirsch 

Mathematik ist in gewisser Weise zeitlos und daher unterliegen auch grundlegende Algorithmen kaum einem Alterungsprozeß. Das Buch hat seine Erstauflage in 1991, behandelt allerdings diverse Themen, die auch heute immer wieder aktuell sind.

Natürlich ist das Buch einfach zu lesen, wenn man eine Affinität zu Mathematik hat und auch die Programmiersprache Pascal in Grundzügen beherrscht.

Für alle anderen ist dieses Buch sicherlich eine wertvolle Lehr- und Lernhilfe; allerdings kommt man einfach um Pascal nicht herum.

Schwierigkeitsgrad
Empfehlenswert

Archivierte Nutzerkommentare 

Klicken Sie diesen Text an, wenn Sie die 1 archivierten Kommentare ansehen möchten.
Diese stammen noch von der Zeit, als es noch keine direkte Forenunterstützung für Fragen und Kommentare zu einzelnen Artikeln gab.
Aus Gründen der Vollständigkeit können Sie sich die ausgeblendeten Kommentare zu diesem Artikel aber gerne weiterhin ansehen.

Kommentar von Peter Herweg am 20.01.2001 um 13:32

Ich habe das Buch in einer anderen Ausgabe (die Programmbeispiele sind in C++ verfasst). Für Nichtmathematiker und Nichtinformatiker zwar stellenweise schwer zu verstehen; man sollte es aber unbedingt gelesen haben.