NetLocalGroupDel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus API-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 2: Zeile 2:
 
Die API-Funktion [[NetLocalGroupDel]] löscht eine existierende lokale Benutzergruppe.
 
Die API-Funktion [[NetLocalGroupDel]] löscht eine existierende lokale Benutzergruppe.
  
<syntaxhighlight lang="vb">
+
<syntaxhighlight lang="<syntaxhighlight lang="vb">">
 
Declare Function NetLocalGroupDel Lib "netapi32.dll" ( _
 
Declare Function NetLocalGroupDel Lib "netapi32.dll" ( _
 
                 ByVal lpwServerName As Long, _
 
                 ByVal lpwServerName As Long, _

Version vom 5. November 2016, 22:11 Uhr

Die API-Funktion NetLocalGroupDel löscht eine existierende lokale Benutzergruppe.

">
Declare Function NetLocalGroupDel Lib "netapi32.dll" ( _
                 ByVal lpwServerName As Long, _
                 ByVal lpwGroupName As Long) As Long

Parameter

lpwServerName

[in] Zeiger auf einen Unicode String der den Rechnernamen angibt auf dem die Gruppe existiert die gelöscht werden soll.
Der Rechnername muss mit "\\" beginnen.
Wird für diesen Parameter NULL übergeben, wird der lokale Computer verwendet.

lpwGroupName

[in] Zeiger auf einen Unicode String der den Namen der zu löschenden Gruppe angibt.

Rückgaben

War die Funktion erfolgreich, so erfolgt die Rückgabe des Wertes 0 (NERR_Success).
Andere mögliche Rückgabewerte sind:
ERROR_ACCESS_DENIED (Zugriff verweigert),
NERR_InvalidComputer (falscher Computername im Parameter lpwServerName),
NERR_NotPrimary (bei dem im Parameter lpwServerName übergebenen Computernamen handelt es sich nicht um den Primären Domaincontroller) oder
NERR_GroupNotFound (die zu löschende Gruppe wurde nicht gefunden)

Hinweise

Beachten Sie, dass die Funktion nur als Unicode Funktion implementiert ist. Um die von VB automatisch durchgeführte Umwandlung von String Parametern in ANSI Strings zu unterbinden sind die Parameter 'As Long' deklariert und müssen mit StrPtr(MyString) übergeben werden.

Betriebssystem

Die API-Funktion NetLocalGroupDel ist unter folgenden Betriebssystemen funktionsfähig:

  • Windows NT 3.1 oder später

Verweise