GdipLoadImageFromFile

Aus API-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die API-Funktion GdipLoadImageFromFile lädt eine Bilddatei und erstellt ein GDI+ Image-Objekt. Folgende Bildformate können über GdipLoadImageFromFile geladen werden: BMP, DIB, RLE, JPG, JPEG, JPE, JFIF, GIF, EMF, WMF, TIF, TIFF, PNG, ICO

Declare Function GdipLoadImageFromFile Lib "GdiPlus.dll" ( _
                 ByVal FileName As Long, _
                 ByRef image As Long) As Status

Parameter:

FileName

Zeiger auf einen Unicodestring, der den Pfad zu einer Bilddatei enthält. Die Übergabe des Strings muss mit StrPtr() erfolgen

image

Zeiger auf eine Variable vom Typ Long, welche den Zeiger auf das GDI+ Image-Objekt aufnehmen kann
Das GDI+ Image-Objekt muss, wenn es nicht mehr verwendet wird, mit dem zurückgegebenen Zeiger mittels GdipDisposeImage wieder gelöscht werden.

Beispiel:

Dim strFileName As String
Dim lngImage As Long

strFileName = "C:\Image.bmp"

If GdipLoadImageFromFile(StrPtr(strFileName), lngImage) <> OK Then

    MsgBox "Fehler beim erstellen des GDI+ Image-Objektes!", _
        <syntaxhighlight lang="vb">Critical, "Fehler!"

End If

Rückgabe(n):

War der Aufruf der Funktion erfolgreich wird "OK" aus der Enumeration Status zurückgegeben. Im Fehlerfall wird Ihnen ein anderer Wert aus der Enumeration Status zurückgegeben.

Hinweise:

Bevor Sie GDI+ Objekte erstellen können, müssen Sie GdiplusStartup ausführen und bevor Sie GdiplusShutdown ausführen müssen alle GDI+ Objekte gelöscht werden.

Ab Windows XP ist GDI+ standardmäßig installiert. Für alle anderen unterstützten Betriebssysteme kann das "GDI+ Platform SDK Redistributable Paket" unter folgender Adresse kostenlos herruntergeladen werden. GDI+ Platform SDK Redistributable Paket

Beachten Sie unbedingt die Hinweise zur Installation der GdiPlus.dll in der redist.txt, die im "GDI+ Platform SDK Redistributable Paket" enthalten ist.

Betriebssystem:

Die API-Funktion GdipLoadImageFromFile ist unter folgenden Betriebssystemen funktionsfähig:

  • Windows 98 und später
  • Windows NT 4.0 SP6 und später