GdipCreateHBITMAPFromBitmap: Unterschied zwischen den Versionen

Aus API-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
 
Zeile 46: Zeile 46:
 
*Windows NT 4.0 SP6 und später
 
*Windows NT 4.0 SP6 und später
  
[[Kategorie:GDI+]]
+
[[Kategorie:GDIPlus]]

Aktuelle Version vom 1. Oktober 2008, 22:23 Uhr

Über die API-Funktion GdipCreateHBITMAPFromBitmap erhalten Sie ein Handle auf ein GDI Bitmap-Objekt von einem GDI+ Bitmap-Objekt. Über das Handle kann dann zum Beispiel mit der Funktion OleCreatePictureIndirect ein GDI Bitmap-Objekt erstellt werden.

Declare Function GdipCreateHBITMAPFromBitmap Lib "GdiPlus.dll" ( _
                 ByVal bitmap As Long, _
                 ByRef hbmReturn As Long, _
                 Optional ByVal Background As Long) As Status

Parameter:

bitmap

Zeiger auf ein GDI+ Bitmap- oder Image-Objekt.

hbmReturn

Zeiger auf eine Variable vom Typ Long, welche den Zeiger auf das Handle der GDI-Bitmap aufnehmen kann.

Background

Farbwert in Long im ARGB-Format. Legt die Hintergrundfarbe für Transparente Flächen fest.

Beispiel:

Dim hBitmap as Long

If GdipCreateHBITMAPFromBitmap(lngImage, hBitmap) <> OK Then

    MsgBox "Fehler beim erstellen des GDI Handle vom GDI+ Bitmap-Objekt!", _
        vbCritical, "Fehler!"

End If

Rückgabe(n):

War der Aufruf der Funktion erfolgreich wird "OK" aus der Enumeration Status zurückgegeben. Im Fehlerfall wird Ihnen ein anderer Wert aus der Enumeration Status zurückgegeben.

Hinweise:

Bevor Sie die GDI+ Funktion GdipCreateHBITMAPFromBitmap verwenden können, müssen Sie GdiplusStartup ausführen.

Ab Windows XP ist GDI+ standardmäßig installiert. Für alle anderen unterstützten Betriebssysteme kann das "GDI+ Platform SDK Redistributable Paket" unter folgender Adresse kostenlos herruntergeladen werden. GDI+ Platform SDK Redistributable Paket

Beachten Sie unbedingt die Hinweise zur Installation der GdiPlus.dll in der redist.txt, die im "GDI+ Platform SDK Redistributable Paket" enthalten ist.

Betriebssystem:

Die API-Funktion GdipCreateHBITMAPFromBitmap ist unter folgenden Betriebssystemen funktionsfähig:

  • Windows 98 und später
  • Windows NT 4.0 SP6 und später