FindWindow: Unterschied zwischen den Versionen

Aus API-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Verweise)
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem anderen Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 2: Zeile 2:
 
Die API-Funktion [[FindWindow]] sucht ein Fenster mittels 2 Parameter und gibt deren Fensterhandle zurück.
 
Die API-Funktion [[FindWindow]] sucht ein Fenster mittels 2 Parameter und gibt deren Fensterhandle zurück.
  
<code vb>
+
<syntaxhighlight lang="vb">
  
 
Declare Function FindWindow Lib "user32" _
 
Declare Function FindWindow Lib "user32" _
Zeile 9: Zeile 9:
 
                 ByVal lpWindowName As String) As Long  
 
                 ByVal lpWindowName As String) As Long  
  
</code>
+
</syntaxhighlight>
  
  
Zeile 31: Zeile 31:
 
Der Aufruf ist simpel. In diesem Beispiel wird das Fenster des Windows Taschenrechners gesucht.
 
Der Aufruf ist simpel. In diesem Beispiel wird das Fenster des Windows Taschenrechners gesucht.
  
<code vb>
+
<syntaxhighlight lang="vb">
 
Dim Handle As Long
 
Dim Handle As Long
 
   Handle = FindWindow(vbNullString, "Rechner")
 
   Handle = FindWindow(vbNullString, "Rechner")
Zeile 43: Zeile 43:
 
   End If
 
   End If
  
</code>
+
</syntaxhighlight>
  
  
 
==Hinweise==
 
==Hinweise==
  
Diese Funktion findet immer nur das erste Fenster mit dem angegebenen Titel oder Klassennamen. Sind nun zwei Fenster mit gleichem Titel geöffnet, so kann die Funktion nur das erste Fenster finden.
+
Diese Funktion findet immer nur das erste Fenster mit dem angegebenen Titel oder Klassennamen. Sind zwei Fenster mit gleichem Titel geöffnet, so liefert die Funktion das erste gefundene Fenster.
  
 
==Betriebsystem==
 
==Betriebsystem==

Aktuelle Version vom 7. Oktober 2016, 21:22 Uhr

Die API-Funktion FindWindow sucht ein Fenster mittels 2 Parameter und gibt deren Fensterhandle zurück.

Declare Function FindWindow Lib "user32" _
                 Alias "FindWindowA" ( _
                 ByVal lpClassName As String, _
                 ByVal lpWindowName As String) As Long


Parameter

lpClassName

Gibt den Klassennamen an, nach der gesucht wird. Ist der Klassennamen unwichtig, so wird vbNullString verwendet.

lpWindowName

Gibt den Fensternamen an, nach dem Gesucht wird. Ist der Fenstername unwichtig, so wird vbNullString verwendet.


Rückgabewerte

Die Funktion gibt einen wert vom Typ long zurück und beinhaltet das Handle des gefundenen Fensters. Wurde das Fenster nicht gefunden, so ist der Wert 0.



Beispiel

Der Aufruf ist simpel. In diesem Beispiel wird das Fenster des Windows Taschenrechners gesucht.

Dim Handle As Long
   Handle = FindWindow(vbNullString, "Rechner")

   If Handle <> 0 Then
      MsgBox "Der Windows-Rechner ist geladen!", vbInformation, "Fenster gefunden!"

   Else
      MsgBox "Der Windows-Rechner ist nicht geladen!", vbInformation, "Fenster nicht gefunden!"

   End If


Hinweise

Diese Funktion findet immer nur das erste Fenster mit dem angegebenen Titel oder Klassennamen. Sind zwei Fenster mit gleichem Titel geöffnet, so liefert die Funktion das erste gefundene Fenster.

Betriebsystem

Die Funktion ist unter folgenden Betriebssystemen funktionsfähig:

  • Windows NT 4.0
  • Windows NT 5.0 (2000)
  • Windows XP (ab SP2)
  • Windows Vista (nur x64)


Verweise

Quelle(n)

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms633499.aspx