CreateCompatibleDC

Aus API-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die API-Funktion CreateCompatibleDC erzeugt zu einem angegebenen Gerät einen kompatiblen Gerätekontext (DC).

Declare Function CreateCompatibleDC Lib "gdi32" ( _
                 ByVal hdc As Long) As Long


Parameter

hdc

[IN] Erwartet das Handle zu einem existierenden Gerätekontext.
Bei keiner Eingabe wird ein zu dem aktuellen Bildschirm kompatibles DC erstellt.


Rückgabe(n)

Bei Erfolg wird das Handle des kompatiblen Gerätekontext zurückgegeben, bei Misserfolg "0". Für nähere Informationen zu letzteren Fall kann die Funktion Err.LastDLLError verwandt werden.

Nähere Informationen

Die Funktion CreateCompatibleDC erzeugt im Speicher ein Geräteabbild eines existierenden Gerätes. Nach Aufruf der Funktion ist dieses auf 1x1 Pixel Größe und monochromer Farbtiefe (ein Bit) festgelegt.

Bevor das kompatible DC für Zeichenoperationen genutzt werden kann, muss eine Bitmap in definierter Größe im Gerätekontext gewählt werden. Dies geschieht beispielsweise über die API-Funktion CreateCompatibleBitmap.


Hinweise

  • Wenn ein kompatibler Gerätekontext erstellt wurde, so sind alle Attribute des DC auf den Standardwerten festgelegt.
  • Die Funktion kann nur für Geräte genutzt werden, die Rasteroperationen unterstützen. Um herauszufinden, ob von einem Gerät ein kompatibler Gerätekontext erstellt werden kann, empfiehlt sich die Prüfung mittels GetDeviceCaps.
  • Nachdem das kompatible DC nicht mehr genutzt wird, muss es mit DeleteDC gelöscht werden.


[OPTIONAL] Betriebsystem

Die Funktion ist unter folgenden Betriebssystemen funktionsfähig:

  • Windows 2000
  • Windows XP
  • Windows Vista
  • Windows Embedded CE und Windows Mobile


[OPTIONAL] Verwandte Funktionen

DeleteDC
CreateCompatibleBitmap


Verweise


Quelle(n)